Sprach- und Audioqualität

Audio in „High-Definition“-Qualität

Verbindungen für die Übertragung von Audio/Sprachsignalen zur Verfügung zu stellen ist nach wie vor eine Kernfunktion jeder Intercom Sprechstelle, obgleich die Funktionsvielfalt ständig zunimmt – mit Funktionen wie Live-Videoübertragung, Gebäudeautomation oder Zutrittskontrolle zum Beispiel.

Keine Frage: ein klares, stabiles und qualitativ hochwertiges Sprachsignal ist das Um und Auf eines modernen Intercom Systems, auf das in Situationen Verlass sein muss, in denen jedes einzelne Wort zählt (siehe Abschnitt „Herausfordernde Situationen“).

Intercom-Lösungen der neuen Generation Intercom 2.0 bieten daher eine viel höhere Audio/Sprachqualität und Zuverlässigkeit als Anwendungen in der Mobil- oder Internet-Telefonie.

Erfahren Sie mehr über Intercom 2.0

Von analog bis digital

In Intercom Systemen können Audio-Signale entweder über analoge (4-Draht-) oder digitale (2-Draht- bzw. IP-) Verbindungen übertragen werden. Commend Systeme unterstützten beide Verbindungsarten und damit jede vorgegebene Infrastruktur. Digitale Verbindungen haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie die ganze Welt der Intercom 2.0 nutzbar machen, mit Funktionen wie Signalverarbeitung in Echtzeit, Nutzung digitaler und kabelloser Netzwerke, u. v. m.