IoIP® – Intercom over IP

Sicherheit, hohe Sprachqualität, zusätzliche Steuer- und Anzeigefunktionen, Echtzeit-Protokoll, zuverlässiges Protokoll – bewährt seit über 5 Jahren, breite Auswahl an bestehenden Intercom Terminals für alle Umgebungen, Märkte und Anwendungen.

Vernetzung über IP

Oft müssen verschiedene Standorte miteinander vernetzt werden. Dafür hat Commend Vernetzungskonzepte für IP, ISDN, E1 oder HDSL entwickelt. Vernetzung von Intercom Servern bedeutet, dass sich lokale Intercom Systeme standortübergreifend wie ein großes Intercom System verhalten. Alle Funktionen sind im gesamten Intercom Netzwerk verfügbar, die Programmierung erfolgt zentral von einem Standort aus.

IP Sprechstelle

IP Sprechstellen

Commend IP-Sprechstellen können direkt an das IP-Netzwerk angeschlossen werden. Mit den Commend IP-Konverter wird auch jedes analoge oder digitale Intercom Sprechstelle IP-fähig. Damit findet sich immer eine perfekte Lösung für den Einsatz vor Ort. Da die meisten davon lokal über Ein- und Ausgänge verfügen, lassen sich mit einfachen Mitteln neben der Sprachverbindung auch Melde- und Steuerfunktionen realisieren.

VoIP

Datennetzwerke ermöglichen die Übertragung unterschiedlichster Daten. VoIP (Voice over IP) ist die Übertragung von Sprache unter Verwendung des Internet Protokolls und der gleichzeitigen Nutzung von IP Daten Netzwerken.

Intercom in der VoIP Welt

Flexible VoIP Schnittstelle für SIP/IAX Verbindungen – zur Einbindung von Standard SIP Telefonen in Intercom Systeme oder SIP Trunks zu VoIP Servern von Drittanbietern.

SIP

Der Standard für VoIP – Internet Telefonie, basierend auf etablierten Internet Proto­kollen, ähnlich wie http (web-basierend).

  • Mobilität von IP Telefonen (Hard- und Software-Telefone)
  • Einfache Einbindung
  • Bietet Multimedia (Audio, Daten, Video) auf einer Plattform

mehr dazu